ein Service vonauvawkoakivoegb

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.

Anschlag- und Lastaufnahmemittel, Manipulation von Lasten

Beim Transport von Lasten mit Anschlagmitteln und Lastaufnahmemitteln muss besonders auf ein richtiges Verwenden von einwandfreien Hebezeugen geachtet werden. Neben den Lastgrenzen muss auch beachtet werden, dass nicht jedes Hebezeug für jede Last geeignet ist!

Erhebungs- und Maßnahmenblatt (PDF)

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Überlastung der Seile, Ketten, Bänder und Gurte * Abschätzung/Info über Lastgewicht
* Auswahl gemäß Belastungstabelle, Gewicht und Anschlagwinkelwinkel
* Ausreichende Info/Unterweisung/Erinnerung der AN
Zustand der Seile, Ketten, Bänder und Gurte * Lfd.Augenscheinskontrolle (Unterweisung!) auf Knicke, Bruch, Lockerung der äußeren Lage, Korrosion, geeignetes Material bei Bändern, Gurten, Faserseilen, Überhitzung, Ätzung usw.
* Jährlich wiederkehrende Überprüfung
Knoten in Seilen und Ketten, scharfe Kanten * Gerade Führung
* Kantenschoner
Verletzung der Seile, Ketten, Bänder und Gurte durch Lastpendelung und Absetzen der Last * Möglichst keine Lastpendelung
* Beim Absetzen Distanz unterlegen
Nicht kompletter Lasthaken * Lasthaken nur mit funktionsfähiger Hakensicherung verwenden
* Die Haken dürfen nicht auf der Spitze belastet werden
* Die Kauschen oder Aufhängeglieder von Seilen bzw. Ketten müssen sich im Haken frei bewegen können
* Achtung: Querrisse im Schaft, Hals, Gewinde oder Hakenmaul, Abnutzung im Hakenmaul (Steghöhe) um mehr als 5 %
* Grobe Verformungen im Hakenmaul
* Korrosionen
Quetschen, zwicken der Hände beim Anschlagen * PSA-Schutzhandschuhe
* Ausreichende Verständigung mit Kran/Staplerfahrer
Quetschen des Körpers beim Wegheben * Lastpendelung beachten
* Nicht unter hängender Last verweilen
Herabfallen der Last, Seitliches Abrutschen der Last * Geeignetes Anschlag- bzw. Lastaufnahmemittel
* Richtige Anschlagtechnik
* Eventuelle Markierung auf Kiste etc. beachten
Ausströmen/Freiwerden von gefährlichen Arbeitsstoffen durch Herabfallen, Zerdrücken etc. * Ausreichende Info welche Lasten transportiert bzw. angeschlagen werden
* Wie aufsetzen?
* Frage: "Was ist oben-unten?" (Markierung/Kennzeichnung)

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.