ein Service vonauvawkoakivoegb

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.

Tankstelle (KFZ-Service)

Im allgemeinen entsprechen die Gefahrstellen denen einer KFZ-Werkstatt: es sind dies vorallem die Hebebühne, Reifenwucht- und Reifenmontiermaschine (siehe auch dort)

Erhebungs- und Maßnahmenblatt (PDF)

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Sturzgefahr * Geeignete (Sicherheits-)Schuhe mit rutschfester Sohle tragen (S1P)
* Ölflecken binden und aufsaugen
* Werkzeuge, Kabel, Schläuche aufräumen
* Stolperstellen ausbessern
* Kanten schwarz/gelb kennzeichnen
* Bodenöffnungen trittsicher abdecken, eventuell mit Geländer umwehren
Heben und Tragen von Lasten * Hebevorgänge mechanisieren
* Transportwagen verwenden
Hebebühne
Sturz, Absturz des Fahrzeuges * Sichere Auflagen prüfen
* Abrollsicherung bei 4-Säulenbühne
Quetschgefahr zwischen Fahrzeug und Wand * Sicheren Abstand einhalten
Augenverletzungen bei Arbeiten unter dem Fahrzeug * Augenschutz verwenden
Reifenwuchtmaschine (KFZ)
Rotierendes Rad * Die bewegliche Abdeckung muss in ihrer Stellung mittels Schalter überwacht werden, der bei geöffneter Verkleidung ein Anlaufen bzw. Nachlaufen verhindert
Herausgeschleuderte Teile (Rollsplitt) * Bewegliche Abdeckung (siehe oben)
Reifenmontiermaschine
Unbeabsichtigtes Betätigen der Pedale * Schutzbügel müssen vorhanden sein
Quetschgefahr beim Spannen * Erst Felge mit Reifen auflegen, um Gefahrenstellen abzudecken
Quetschgefahr beim Abdrücken des Reifens von der Felge * Abdrückbogen parallel zum Felgenrand
* Genaue Beobachtung des Vorgangs
Einzugsgefahr während der Demontage des Reifens von der Felge * Mit Montiereisen den Reifen von der Felge heben, erst dann mit der Drehung beginnen
Einzug während der Reifenmontage * Einhebeln des Reifens mit Montageeisen in den Führungsarm, erst nach der Entfernung des Montiereisens Drehung beginnen
Füllen des Reifens * Befüllkäfig verwenden
* Befüllung überwachen bis endgültiger Sitz auf der Felge erreicht ist
* Nicht über den maximalen Druck füllen
Einzugs- und Quetschgefahr * Felgehorn auf Beschädigungen überprüfen
* Einlegen des Reifens in den Führungsarm mittels Montiereisens, erst nach Entfernung des Montiereisens mit der Drehung beginnen

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Lärm * Gehörschutz tragen
Chemische Arbeitsstoffe - Hautschädigung * Handschuhe, Hautschutzcreme, milde Reinigungsmittel - Hautschutzplan erstellen
* Sicherheitsdatenblätter beachten

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.