ein Service vonauvawkoakivoegb

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.

Reinigungsarbeiten in Tierarztordinationen

Reinigungsarbeiten und Pflege in Tierarztordinationen inkl. Feuchtwischen, Entleeren von Abfalleimern; Reinigung/Desinfektion von Käfigen und Ställen. Maschinelle Ausrüstung: Staubsauger

Erhebungs- und Maßnahmenblatt (PDF)

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Heben, Tragen und Bewegen von Lasten nur Arbeitnehmer nach Maßgabe ihrer Konstitution und Körperkräfte einsetzen
siehe eigene Grundevaluierung auf www.eval.at »Manuelle Handhabung von Lasten«
Stolpergefahr durch Kabel, Bodenunebenheiten usw. Kabel in Kabelkanal verlegen
Mängelbeseitigung
Ausrutschen festes Schuhwerk mit gut haftender Sohle – keine Pantoffeln
Gefahrenbereich durch Tafeln kennzeichnen
Trocken nachwischen
Absturz infolge ungeeigneter Aufstiegshilfen wie Rollsessel, -stellagen, -schränke, Kisten etc. nur geeignete Aufstiegshilfen verwenden (»Elefantenfuß«, Zweistufenauftritt, genormte Leiter)
Hautschädigung durch Wasser und Reinigungsmittel wasserunlösliche Hautschutzmittel verwenden
intakte chemikalienbeständige Handschuhe verwenden (allergenfrei)
Unterziehhandschuhe
vergiften, verätzen, reizen, sensibilisieren durch Reinigungsmittel - möglichst ungefährliche Reinigungsmittel verwenden
- Verwenderinformation nachweislich zur Kenntnis
bringen und vergewissern, dass Unterweisung verstanden
wurde
- nur in kleinen verschließbaren Gebinden ausgeben
nur in Gebinden mit Gefahrenkennzeichnung lagern und verwenden
Verschlüsse und Ausgießvorrichtungen auf leichte Bedienbarkeit und Spritzsicherheit prüfen
Überdosierung durch Dosiervorrichtung , Farbkennzeichnung vermeiden
defekte Geräte vom Fachmann instandsetzen lassen und regelmäßige fachkundige Kontrolle vorsehen, um gefährliche »Eigeninitiaven« zu vermeiden
Erste-Hilfe-Leistung nicht gewährleistet Möglichkeit einer Ersten-Hilfe-Leistung sicherstellen
Notrufnummern für den Ernstfall fixieren und bekanntgeben
Telefonmöglichkeit sicherstellen
allein arbeitende Arbeitnehmer überwachen (z.B: Kontrollanrufe)
Nadelstich, Blut, Infektionen Hygieneplan erstellen, kontaminierte Nadeln in gekennzeichnete stichsichere Behälter entsorgen

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Alleinarbeitsplatz Kontrolle sicherstellen (Notrufmöglichkeit etc.)
schwere körperliche Arbeit für
werdende und stillende Mütter
laut Mutterschutzgesetz verboten (Heben, Tragen, Bewegen von Lasten, häufiges Strecken und Beugen etc.)

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.