ein Service vonauvawkoakivoegb

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.

Senk- Drahterodiermaschinen

Erhebungs- und Maßnahmenblatt (PDF)

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
falsche Bedienung * nur von unterwiesenen und beauftragten Personen
mangelhafte Schutzeinrichtungen * Schutzeinrichtungen vor Beginn der Arbeiten auf ihre ordnungsgemäße Funktion überprüfen. Maschine nicht ohne und nicht mit beschädigten Schutzeinrichtungen betreiben
Toxizität (Giftigkeit): * Es müssen Dielektrikums gewählt werden die selbst nach längerem Gebrauch keine polyzyklischen Aromaten, z.B. Benzpyrene, bilden, die heute zu den Krebserregern gezählt werden.
Geruch * ungebrauchte Dielektrikum sollte nicht riechend
sein und auch bei Erwärmung keinen Geruch verursachen.
* ein saurer, stechender Geruch kann darauf
hinweisen, dass das Dielektrikum ausgetauscht werden muss. (siehe Sicherheitsdatenblatt)
Dämpfe * Absauganlagen regelmäßig warten
* Absauganlage auf einwandfreie Funktion überprüfen
* die Bearbeitungsstelle muss ausreichend hoch (ca. 40 - 80mm siehe Herstellerangaben) mit Dielektrikum bedeckt sein.
* Nebel nicht einatmen
Hautkontakt (z. B. bei Wechseln vom Draht, Werkstück und Dielektrikum..) * Wenn möglich, nur Produkte verwenden, deren
dermatologische Unbedenklichkeit durch neutrale
medizinische Gutachten nachgewiesen wurden.
* Geeigneten Hautschutz verwenden
* PSA- laut Sicherheitsdatenblätter wählen (Schutzhandschuhe, Schutzbrille, Schürze...)
* Geeignete Hautreinigung und Hautpflege verwenden.
durch Stromschlag * Spannungsführende Teile möglichst abdecken
* Regelmäßige Prüfung der Anlage durch eine Elektrofachkraft
* Nicht in das Bad oder an spannungsführende Teile greifen
Brandrisikos * Zur Minderung des Brandrisikos sollten nur Dielektrika mit einem Flammpunkt von mindestens 60°C zum Einsatz kommen.
(Herstellerangaben und Sicherheitsdatenblätter beachten)
* Leicht erreichbare CO2-Handfeuerlöscher müssen bereitgehalten werden (Wasserfeuerlöscher sind ungeeignet).
* Fix installierte Löscheinrichtungen sind mindeste 1x jährlich zu prüfen (siehe Herstellerangaben)
* Ein unbemerktes Absinken des Erodierbades während des Betriebes bedeutet eine potentielle Brandgefahr. Aus diesem Grund dürfen Senkerodiermaschinen nicht unbeobachtet betrieben werden.(Überwachungseinrichtungen sind immer entsprechend einzustellen)
* Der Umgang mit offenem Licht und das Rauchen sind durch Anschlag zu verbieten. In großen Räumen genügt für dieses Verbot ein Sicherheitsabstand von 5 m um die Maschine. Innerhalb dieses Sicherheitsabstandes sind Feuerlöscher in genügender Anzahl und Größe bereitzustellen.
* Der Schaltpunkt des Temperaturfühlers für das Arbeitsmediums ist mindestens 15 K
unter dem Flammpunkt des benutzten Arbeitsmediums einzustellen.
* Am Dielektrikumaggregat ist ein Schild mit Angabe des verwendeten Arbeitsmediums und dessen Flammpunkt anzubringen.
durch Elektroden die mit Säuern abgebeizt wurden * Säuren, die zum Abbeizen von Elektroden verwendet werden, dürfen nicht in das Dielektrikum
gelangen. Elektroden müssen vor der Verwendung gereinigt werden

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.