ein Service vonauvawkoakivoegb

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.

Eloxieranlage

Hier wird mit gesundheitsgefährdenden Flüssigkeiten und Dämpfen gearbeitet, aufpassen muss man auch, dass keine Werkstücke in die Anlage fallen und die Flüssigkeit herausspritzt. Ausserdem besteht Brandgefahr und die Möglichkeit von ungewollten chemischen Reaktionen.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt (PDF)

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Sturz in Tauchbecken * Laufsteg mindestens 1 m tiefer als der Beckenrand oder Geländer
Brandgefahr * Zündquellen fernhalten
* Feuerlöscher, Fluchtwege freihalten
* Ggf. Brandmelder
Elektrische Spannung in Zuleitungen und Schaltern * Alle 3 Jahre wiederkehrende Prüfung durch Elektrofachkraft
Gesundheitsschädigende Dämpfe und Aerosole von Elektrolyten Absaugung von Aerosolen und Dämpfen direkt an der Entstehungsstelle (Wandabsaugung, Randabsaugung)
Organisation der regelmäßigen Reinigung und Wartung der Absauganlagen
Zugluft bzw. Überschreitung von UEG Abstimmung von Arbeitsplatzabsaugungen (Badabsaugung etc.) auf die Raumlüftung (Ausgleich der Luftbilanz)

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Gesundheitsgefährdende Spritzer beim Sturz von Werkstücken in ein Becken. Z. T. gefährliche Reaktionen der Chemikalien. Gesundheitsgefährdende Flüssigkeiten und Dämpfe * Werkstücke sicher auf Tragvorrichtung aufhängen und langsam eintauchen, wenn möglich mit Kran
* Sicherheitsdatenblätter unbedingt beachten (MAK-Werte, Sicherheitsmaßnahmen, erste Hilfe)
* Absauganlage, Frischluftzuführung
* Bei der Arbeit nicht Essen, Trinken oder Rauchen, vor Pausen und Arbeitsende Hände waschen
* Vollständige Bekleidung, Handschuhe aus Gummi oder Kunststoff, Gesichtsschutz
* Augenspülflasche bereithalten
* Bespritzte Kleidung sofort wechseln.
* Bei Hautkontakt: Spritzer mit viel Wasser abwaschen
* Bei Augenkontakt: Mindestens 15 Minuten mit Wasser ausspülen, anschließend Arzt aufsuchen.

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.