ein Service vonauvawkoakivoegb

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.

Schaftweberei

Zu beachten ist die Quetsch- und Einzugsgefahr an der Maschine, besonders bei abmontierten oder fehlenden Schutzvorrichtungen, der entstehende Staub und die dadurch gegebene Brandgefahr, der rutschige Boden und der gehörschädigende Lärm.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt (PDF)

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Bedienungsanleitung fehlt * Besorgen oder erstellen
Not-Aus-Schalter falsch angeordnet * Überprüfen
* Richtig positionieren
Fehlende, abmontierte Schutzvorrichtungen * Anbringen, befestigen, sichern
Wegfliegende Webschützen * Einstellung der Schützenfänger kontrollieren
Stichverletzung durch Greifer * Unterweisung
* Nicht in laufende Maschinen greifen
Quetsch- und Scherstellen zwischen Weblade und Maschinengestell * Lichtschranken
* Unterweisung
Quetsch- und Scherstellen beim Kettbaumwechsel * Spezialtransportgerät verwenden
Fingerverletzungen bei Instandhaltungsarbeiten * Maschine gegen unbeabsichtigtes Ingangsetzen sichern
Quetschgefahr zwischen Webblatt und Breithalter * Schutzdeckel mit Endschalter und Lichtschranke
* Unterweisung
Rutschiger Boden durch Faser- und Schlichtestaub * Geeignetes Schuhwerk
* Regelmäßige Reinigung
Stolpergefahr durch Kabel und Schläuche * Genügend Anschlüsse in Maschinennähe
Brandgefahr durch heißgelaufene Faserwickel und verstaubte Motoren * Regelmäßige Reinigung
Brandgefahr durch streifende Sensoren und Kabel * Exaktes Einstellen
Unbeabsichtiges Ingangsetzen der Maschine * Zweihandbedienung
* Schlüsselschalter
Physische Belastung beim Kettbaum- und Geschirrwechsel, sowie beim Warenbaumwechsel * Geeignete Spezialtransportmittel verwenden
* Sicherheitsschuhe
Mangelhafter Anlagenzustand * Sicht- und Funktionskontrolle, wiederkehrende Prüfung

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Gehörschädigender Lärm * Gehörschutz verwenden
Belastung durch Faser- und Schlichtestaub * Absaugung
* Reinigung

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.