ein Service vonauvawkoakivoegb

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.

Lichtbogenschweißen

Wer darf an diesem Arbeitsplatz nicht oder beschränkt arbeiten?
- Lehrlinge: bei erschwerenden Arbeitsbedingungen zusätzlich Beschäftigungsbeschränkungen und -verbote,
- Jugendliche: Bei erschwerenden Arbeitsbedingungen zusätzlich Beschäftigungsbeschränkungen und -verbote,
- Schwangere und stillende Mütter: Bei stehender Tätigkeit oder Einwirkung von gesundheitsgefährdenden Stoffen (gemäß Mutterschutzgesetz §4 (2) Z1 und 4.)

Sonstige Angaben zum Arbeitsplatz:
Braucht man Eignungs- und Folgeuntersuchungen? JA
Bei Schweißraucheinwirkung von mehr als 1 Stunde/Tag sowie bei Lärm im Ausmaß von mehr als 85 dBA.
Ist ein Nachweis der Fachkenntnis erforderlich? NEIN
Sind persönliche Schutzausrüstungen notwendig? JA
Siehe Maßnahmenblatt
Sind Bereichskennzeichnungen erforderlich? NEIN
Gibt es Zutrittsbeschränkungen zum Arbeitsplatz? JA
Gibt es Vorkehrungen für unmittelbare Gefahr? NEIN
Wird mit gefährlichen Arbeitsstoffen gearbeitet? JA
Müssen Maschinen regelmässig überprüft werden? NEIN
Ist eine Brandschutzordnung behördlich vorgeschrieben? NEIN
Sind Evakuierungspläne behördlich vorgeschrieben? NEIN
Ist ein Explosionsschutzdokument behördlich vorgeschrieben? NEIN
Beilagen zum Sicherheitsdokument:
- AUVA Merkblätter M 663, M 665

Erhebungs- und Maßnahmenblatt (PDF)

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Gase, Rauch, Dämpfe * Absaugung
* Atemschutz (für Jugendliche nicht zulässig)
Strahlung und Spritzer * Gesichtschutzschirme mit Schweißschutzfiltern
* Handschuhe, Schürzen, bei Bedarf Lederkleidung
* Alle Hautstellen mit Arbeitskleidung verdecken
Brand der Arbeitskleidung * Abtrennung der Schweißarbeitsplätze mit Stellwänden oder Schweißschutzvorhängen
* Keine Arbeitskleidung aus/mit schmelzenden Kunststoffen
* In Behältern, Gruben u. dgl. schwer entflammbare Arbeitskleidung tragen
* Keine mit Öl, Fett, Petroleum usw. verunreinigte Arbeitskleidung tragen
Abgeschlagene oder wegspringende Schlacke * Schutzbrille, Schweißerschutzschirme mit Klarsichtfeld oder selbstabdunkelnd
Schweißen im Bereich mit Brand- oder Explosionsgefahr * Schriftlichen Schweißarbeitsauftrag mit den Sicherheitsmaßnahmen erteilen, siehe Merkblatt M 665
Schweißen in Bereichen, in denen Brandgefahren nicht auszuschließen sind * Sicherheitsmaßnahmen gegen das Entzünden brennbarer Stoffe treffen
* Löschmittel bereithalten
* Brandwache organisieren
Brand- und Explosionsgefahr bei Schweißarbeiten an Behältern und Rohrleitungen * Füllen mit Wasser oder inerten Gasen
Elektrisierung durch den Schweißstromkreis * Vollständige Isolierung von Schweißkabeln, Verbindern und Elektrodenhalter laufend prüfen
* Schweißerhandschuhe
* Massekabel direkt am Werkstück oder an der Werkstückauflage anschließen
* Summierung der Leerlaufspannung bei Verwendung mehrerer Geräte vermeiden, siehe Merkblatt M665
* Bei "erhöhter elektrischer Gefährdung" zusätzliche Maßnahmen, siehe Merkblatt M 665
Schutzleiterunterbrechungen durch verschleppte Schweißströme * Siehe Merkblatt M 665
Umfallen der Schutzgasflaschen * Gasflaschen (auch leere und Reserve) gegen Umfallen sichern

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.