ein Service vonauvawkoakivoegb

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.

PKW oder Klein-LKW

Beim Führen von PKW und Klein-LKW sind neben der Strassenverkehrsordnung folgende Gefahren zu beachten: Rutschgefahr beim Be- und Entladen auch auf der Rampe, die Handhabung der Lasten, die Erste-Hilfe-Leistung und das Hantieren mit der Kühlflüssigkeit.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt (PDF)

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Rutsch- bzw. Stolpergefahr beim Ein- und Aussteigen * Untergrund beachten (Glatteis, Unebenheiten, Verunreinigungen etc.)
* Festen Stand suchen
* Keine Lasten in der Hand halten
* Festes Schuhwerk mit rutschsicherer Sohle tragen
Handhabung von Lasten * Möglichst kleine Transporteinheiten wählen
* Transporthilfsmittel (Sackrodel etc.) verwenden
* Richtige Hebe- und Tragetechnik schulen und anwenden
Erste Hilfe und Bergung anderer Kfz-Lenker * Erste-Hilfe-Kasten 1 x jährlich überprüfen: Unbrauchbare Materialien aussortieren, sachgerecht durch Apotheke entsorgen, nachkaufen
* Gurtenmesser und Scheibeneinschlaghammer mitführen
Ablenkung durch Telefonieren o. Ä. während der Fahrt * Telefonieren (auch mit Freisprechanlage), SMS schreiben etc. während der
Fahrt ist VERBOTEN!
* Telefonate auf späteren Zeitpunkt verlegen wenn
das Fahrzeug sicher abgestellt ist.
Mängel am Fahrzeug * Vor Fahrtantritt ist das Fahrzeug auf Sichtbare
Mängel zu überprüfen. > Rundumcheck /
Sichtkontrolle:
> Kontrolle der Flüssigkeitsstände (Motoröl,
Kühler- und Bremsflüssigkeit, Scheibenreiniger,.)
> Beleuchtung
> Reifen und Reifendruck,
> etc. ..
* Sind Abweichungen festzustellen sind diese vor
Fahrtantritt zu beheben bzw. beheben zu lassen!
Fahren ohne gültiger Lenkberechtigung und fehlende Firmen interne Fahrbewilligung • Für den Betrieb eines Fahrzeugs ist eine gültige
Lenkerberechtigung erforderlich!
• Sollte die Lenkberechtigung entzogen werden ist
das SOFORT dem Arbeitgeber mitzuteilen
* Eine Weiterfahrt ist in diesem Fall UNTERSAGT!
* 1-2-mal im Jahr Gültigkeit der Lenkerberechtigung prüfen
* Firmen interne Fahrbewilligung ausstellen
Fahren unter Alkohol. Arzneimittel oder Suchtmittel • Lenken von Fahrzeugen unter Alkohol,
Medikamente und unter Suchtmitteln ist
VERBOTEN!
durch nicht Einhaltung der gesetzlichen Pausen und Ruhezeiten (Fahrzeit und Montagen am selben Tag) * Fahrzeiten bei der Einsatzplanung
berücksichtigen. (eventuell mit Übernachtung, Fahrerwechsel....)
* Regelmäßige Pausen (ca. alle 2h) bei längeren
Fahrstrecken machen.
* Ruhezeit einhalten
fehlender Erste-Hilfe-Kasten (z. B. kleine Reparaturen, Montagearbeiten...) * Kleinere Verbandkästen (mindestens sog. Type-1 (Inhalt gilt die Ö- Norm Z/ 1020.) ) bis fünf Arbeitnehmer mitführen
Ladungssicherung * Schulung- Ladungssicherung durchführen
* Laderaum entsprechend gestalten z. B. Ringe für Zurrgurte, in den Bordwänden Arretierungen für Klemmlatten, Antirutschmatten, Netze…

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Kühlerflüssigkeit ergänzen * Schutzhandschuhe verwenden
* Bei heißem Kühler abwarten, bis die Kühlerflüssigkeit abgekühlt ist
* Entlüftung mit Handschutz

Vielen Dank! Ihr Download wurde gestartet.

Hinweis: NICHT auf das heruntergeladene Dokument unten links klicken. Bitte öffnen Sie das Dokument mit dem Adobe Acrobat Reader im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer. Den Adobe Acrobat Reader können Sie, sollten Sie ihn noch nicht installiert haben, kostenfrei von hier herunterladen.