auvawkoakivoegb

"Guided Tour" durch die Grundevaluierung

Einleitung

Die "geführte Tour" ist eine beispielhafte Evaluierungsdokumentation für einen kleinen Tischlereibetrieb, in der eine Möglichkeit des Umfangs, der Gestaltung und des Inhalts der Dokumentation zur Evaluierung dargestellt ist. Die Tischlerei (siehe Prinzipplan) hat vier Arbeitnehmer, ist ca. 600 m2 groß und hat die drei Hauptbereiche: Werkstatt, Büro und Lackierraum.

Die "geführten Tour" baut auf "Wie geht das?" auf, d.h. der eigentliche Ablauf der Evaluierung wird nicht beschrieben, es geht um das Endergebnis – die ausgefüllten Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente (SG – Dokumente).
Die vorliegende Musterevaluierung zeigt eine Möglichkeit, die Dokumentation zur Evaluierung anzulegen. Auch andere Aufteilungen und Dokumentfestlegungen – mehr/weniger Dokumente, andere Dokumentbereiche - sind möglich und können auch im Einzelfall sinnvoll sein.
Die Inhalte der Dokumente sind beispielhaft zu verstehen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es handelt sich um eine beispielhaft dargestellte Dokumentation.

 

plan

Bei der Unterteilung in Evaluierungsbereiche wurden die folgenden Evaluierungsbereiche definiert, für die jeweils ein SG – Dokument erstellt wird:

Als Anhänge werden die folgenden Dokumente geführt: 

Weiter zu "Werkstatt"