Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Wie geht das ?

Die 8 Schritte zum sicheren Arbeitsplatz.

1. Was versteht man eigentlich unter "Arbeitsplatzevaluierung"?

Unter dem Begriff „Evaluierung“ versteht man ganz allgemein Bewertung, Auswertung, begleitende Kontrolle. Und genau darum geht es: Es wird die Sicherheit eines Arbeitsplatzes bewertet und regelmäßig kontrolliert, um den dort tätigen Arbeitnehmern größtmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Für die Durchführung der Arbeitsplatzevaluierung besteht Verfahrensfreiheit. Aber damit es einfacher für Sie wird, finden Sie auf dieser Website Hilfestellung zur Durchführung und Dokumentation – zum Beispiel vorausgefüllte Formulare, die Sie nur mehr ergänzen und an Ihre betrieblichen Gegebenheiten anpassen müssen.

Als Unternehmer/in sind Sie durch das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) dazu verpflichtet, für jeden Arbeitsplatz bzw. jede Tätigkeit die Sicherheit und den Gesundheitsschutz Ihrer Arbeitnehmer/innen sicherzustellen und dies auch zu dokumentieren. Auf Verlangen sind diese Dokumente auch dem Arbeitsinspektorat vorzuweisen.


2. Wie geht das genau?