auvawkoakivoegb

Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen

eval.at stellt verschiedene Werkzeuge zur Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen zur Verfügung. Neben der bisherigen Erfassung und Kennzeichnung nach R-Sätzen ermöglichen diese Werkzeuge auch erstmalig in Österreich eine Dokumentation und Risikobewertung nach H- bzw. EUH-Statements. Die H-Statement Kennzeichnung wird nach Ablauf der Übergangsfristen (derzeit 1. Juni 2015 bzw. 2017) die bisher übliche Dokumentation nach R-Sätzen ablösen.

eval.at empfiehlt, die Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen für einzelne Arbeitsplätze und/oder Abteilungen, und nicht die Erstellung von nur einem Gefahrstoffverzeichnis für den Gesamtbetrieb. Bereiten Sie vor Beginn der Dateneingabe alle Sicherheitsdatenblätter (SDB) und andere notwendige Unterlagen (z.B. Messwerte, Produktinformationen, etc.) vor, und arbeiten Sie möglichst zügig an der Erstellung der Gefahrstoffverzeichnisse, da eval.at für diese Werkzeuge sehr viel Serverkapazität bereitstellt.

Die vorhandenen Werkzeuge stellen als Ergebnis mehrere lokal abspeicherbare PDFs, sowie eine nur für Sie speicherbare und zugängliche "Arbeitsdatei" zur Verfügung. Bitte vergessen Sie nicht, diese PDFs - die sich in neuen Browserfenstern bzw. -tabs öffnen - auch tatsächlich auf Ihrem PC abzuspeichern. 

Vergessen Sie NIEMALS, Ihre "Arbeitsdatei" lokal abzuspeichern - nur diese Datei ermöglicht die Nachbearbeitung, Wiederverwendung, Umverwendung Ihres Verzeichnisses.

Wichtig ist: Es werden von eval.at zu keinem Zeitpunt Daten zentral erfasst oder abgespeichert.

Einmal erstellte Gefahrstoffverzeichnisse können zusätzlich auch als "Arbeitsdatei" abgespeichert, und somit jederzeit wieder in das Gefahrstoffverzeichnis-Werkzeug auf www.eval.at hineingeladen werden. Sie können Ihre einmal erstellten Verzeichnisse also laufend aktualisieren. Ausführliche Informationen dazu finden sich z.b. in der Bedienungsanleitung. Alle Bedienungsanleitungen der Werkzeuge eval.at finden Sie gesammelt hier. Zusätzliche Informationen finden Sie auch im Support-Bereich von eval.at, dies umfasst auch Fragestellungen, die sich so nicht in den Bedienungsanleitungen finden.

Also bitte beachten Sie daher Folgendes:

  • die lokal abspeicherbare PDFs dienen der DOKUMENTATION
  • die lokal abspeicherbare "Arbeitsdatei" dient der Wiederbearbeitbarkeit Ihrer Daten durch Sie - die "Arbeitsdatei" ist daher Ihr Datenspeicher

Speichern Sie also unbedingt BEIDE Datei-Varianten (PDFs und Arbeitsdatei "*.auva") lokal ab! 

Das von eval.at bereitsgestellten Werkzeuge können Sie über das links stehende Menü ansteuern, oder folgen Sie einfach den nachstehenden Links.

Hier geht es zum Werkzeug Gefahrstoffverzeichnis

Hier geht es zum Werkzeug Gefahrstoffverzeichnis mit Risikobewertung

Hier erhalten Sie eine Bedienungsanleitung zum Gefahrstoffverzeichnis

Hier erhalten Sie eine Bedienungsanleitung zum Gefahrstoffverzeichnis mit Risikobewertung

TECHNISCHER HINWEIS!
Bitte verwenden Sie den kostenfreien ADOBE Reader X (10.0.1 und höhrer) oder 9 (9.3.4 und höher)zum Bearbeiten der PDF-Dokumentationen auf eval.at
Bei Verwendung von Version 8 führen Sie auch alle Reader 8 Updates auf zumindest Version 8.1.2 durch.
Den Adobe Reader X können Sie kostenlos hier downloaden.

Bitte achten Sie auch darauf, eine aktuelle Version Ihres Browsers (Google Chrome, Internet Explorer, Opera, Firefox, Safari) zu verwenden.
Die aktuellste Version der angeführten Browser haben wir für Sie zusammengestellt, klicken Sie einfach das entsprechende Browserlogo an, und folgen Sie den Anweisungen.
Google Chrome Internet Explorer 8



empfiehlt