Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Wichtige Links und Organisationen

Austrian Nearmiss Association (ANMA)

http://www.anma.at/

Ansprechpartner: Mag. Gerda Ruppi-Lang/Dr. Mohammad Abed-Navandi

Adresse:  Hietzinger Haupstraße 28
PLZ/Ort:  1130 Wien
Land:  Österreich
Telefon:  +43(699)11 44 20 90
Fax:
Email:

 office@anma.at 

Ziel der AUSTRIAN NEARMISS ASSOCIATION ist es, das Gedankengut des NEARMISS (Umgang mit Beinahe-Fehlern /-Unfällen) zu verbreiten und damit die Erkennung und Vermeidung von potenziellen Unfällen zu fördern. Zur Vermeidung von Unfällen wurde zur vorbeugenden Unfallverhütung entwickelt:

  • KOOPERATIONEN: Aktive Zusammenarbeit mit Partnerfirmen und Experten
  • VORTRÄGE/SEMINARE: NEARMISS-Philosophie (Wahrnehmung der Faktoren, die zu Unfällen und Großereignissen führen): hilft Unfälle und Fehler zu verstehen und sich rational mit ihren Ursachen zu beschäftigen; fokussiert auf die wertvolle Rolle von sogenannten NEARMISS = Beinahe-Fehlern/-Unfall
  • AUDITS: Werkzeuge zur Unfallvermeidung, damit sie in der Lage sind, Zero-Accident zu erreichen
  • BERATUNG:
    • NEARMISS-Philosophie und Etablierung einer neuen Fehlerkultur/Lernkultur
    • anwendbare Instrumente als Grundstein der Primärprävention (des Unfallmanagements)
    • Kulturveränderung in Richtung integriertes Betriebliches Gesundheitsmanagement – iBGM)
  • TRAINING: Inhouse-Veranstaltungen für alle Unternehmensebenen (Industrie-/Dienstleistungs-Betriebe/so. Organisationen)
  • IMPLEMENTIERUNG: Erarbeiten und Umsetzen konkreter und wirksamer Tools - im Betrieb und im Home-Office! 


Informationssystem ArbeitnehmerInnenschutz expert

Adresse:  Adalbert-Stifter-Straße 65
PLZ/Ort:  1200 Wien
Land:  Österreich

Email:  HUB@auva.at

CD-ROM Informationssystem: ArbeitnehmerInnenschutz expert

Alle Arbeitnehmerschutzvorschriften, teilweise mit erläuternden Bemerkungen.

Österreichisches Bau-Evaluierungsprogramm OBEV 4

Ansprechpartner: Strukturhaus Management GmbH - DI (FH) Marc Pühringer

Adresse:  Fillenbaumgasse 37/3
PLZ/Ort:  1210 Wien
Land:  Österreich
Telefon:  +43 699 11350297
Fax:  
Email:

 bauevaluierung@strukturhaus.at

Softwareprogramm zur Erstellung der Baustellenevaluierung (www.bauevaluierung.at).

!Sicher:transportieren

Ansprechpartner: Mag. (FH) Felicitas Kienböck, MSc

Adresse: Adalbert Stifter Straße 65
PLZ/Ort: Wien
Land: Österreich
Telefon: +43 5 93 93 20760
Fax:
Email:  hub@auva.at

Wer Ware transportiert muss penibel darauf achten, dass diese unbeschädigt am Bestimmungsort ankommt. Im eigenen und im Interesse des Kunden.

Was müssen Sie beachten? Was kann passieren und was kann man dagegen tun?
Mit praktikablen Tipps und anschaulichen Video-Bespielen zeigen wir Ihnen, wie Sie "Herr der Ladung" werden und welche Methoden Sie anwenden können, um Ihre Ware SICHER und formschlüssig im Fahrzeug zu befestigen.

Die richtige Verwendung von Zurrmitteln und die richtige Lastverteilung spielen dabei eine zentrale Rolle. Der Gesetzgeber verlangt, dass ihr Ladegut so gesichert ist, dass für jede Fahrsituation, ob  NOTBREMSUNG, AUSWEICHMANÖVER und dem Befahren von SCHLECHTEN STRASSEN optimale Sicherheit gewährleistet ist.

Also klicken Sie einfach auf  www.sicher-transportieren.at 

Gesunde Arbeit

Eine Initiative von oegb60x30 und AK_Logo_max

Also klicken sie einfach auf www.gesundearbeit.at

Arbeit und Alter

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt, dass bei der Arbeitsplatzevaluierung gemäß § 4 Abs.2 ASchG. u.a. auch das Alter der ArbeitnehmerInnen zu berücksichtigen ist.

Auf der Sozialpartnerhomepage www.arbeitundalter.at ist ein Best Practise Beispiel des Unternehmens Norske Skog (Papiererzeugung in Bruck an der Mur) veröffentlicht, das folgende Herangehensweise entwickelt hat:  Alle Arbeitsplätze werden anhand eines Kriterienkatalogs auf besonders für ältere ArbeitnehmerInnen belastende Arbeitsbedingungen hin evaluiert und mit der "Generationenampel" bewertet. 

Das Ergebnis der Evaluierung ist eine Arbeitsplatzlandkarte, die je nach Farbe des Arbeitsplatzes (rot, gelb, grün), bestimmte verhältnis- und/oder verhaltensorientierte Maßnahmen nach sich zieht.

Das Betriebsbeispiel finden Sie hier (öffnet neues Fenster). 

Arbeit und Behinderung

Adresse:  Schwarzenbergplatz 4
PLZ/Ort:  1031 Wien
Land:  Österreich
Telefon:   +43(1)711350 
Fax:  
Email:

service@arbeitundbehinderung.at


AI - Arbeitsinspektion

Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend

Sektion Arbeitsrecht und Zentral-Arbeitsinspektorat

Adresse: Favoritenstraße 7
PLZ/Ort: 1040 Wien
Land: Österreich
Telefon: +43 (1) 71100 630 502
Fax:
Email:  VII5@bmask.gv.at

Die Website der Arbeitsinspektion, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, soll über jene Themen des Arbeitnehmerschutzes und Aufgaben der Arbeitsinspektion informieren, die für eine breitere Öffentlichkeit von Interesse sind. Sie dient jedoch nicht der rechtlichen Beratung.

Also klicken Sie einfach auf www.arbeitsinspektion.gv.at 

Verband Arbeitssicherheit

Adresse:  Altgasse 21/8
PLZ/Ort:  1130 Wien
Land:  Österreich
Telefon:   +43(1)8925585 
Fax:  +43(1)8925585
Email:

 info@vas.at

Jeder Arbeitsunfall und jede Berufskrankheit ist vermeidbar, denn sie bringen körperliches und seelisches Leid sowie finanzielle Belastungen für die Betroffenen. Deshalb sind Unternehmer, Behörden, Interessensvertretungen und natürlich auch der Verband Arbeitssicherheit ständig bemüht, die Zahl der Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten zu verringern.

Mangelndes Bewusstsein, Nachlässigkeit, fehlendes Wissen und Engagement um die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes, sei es persönlicher, organisatorischer oder technischer Schutz, können als Hauptverursacher von Arbeitsunfällen und Gesundheitsschäden bezeichnet werden.

Aus der Erkenntnis heraus, dass ein Großteil der gesundheitlichen Schäden am Arbeitsplatz vermeidbar gewesen wären, hat sich der Verband Arbeitssicherheit zur Aufgabe gemacht, im Bereich Prävention seine Kompetenz einzubringen.

Der Österreichische Verband zur Förderung der Arbeitsicherheit (VAS) ist ein Zusammenschluss von Erzeugern und Fachhändlern von Arbeitssicherheitsprodukten. Ziel ist es, über optimale Informationsversorgung einen Beitrag zur Verbesserung der Arbeitssicherheit in Österreich zu leisten. Als Schwerpunkt seiner Tätigkeit sieht der Verband Arbeitssicherheit daher die koordinierte und sachliche Information im Bereich des persönlichen Schutzes an. Der Verband Arbeitssicherheit wurde im Jahr 1990 gegründet und hat heute 28 Mitglieder. 

Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband

Adresse:  Marc-Aurel-Str. 5
PLZ/Ort:  1010 Wien
Land:  Österreich
Telefon:   +43(1)...
Fax:  +43(1)5354064
Email:

 buero@oewav.a


Verband Österreichischer Sicherheits-Experten

Adresse:  Seitenhafenstraße 15
PLZ/Ort:  1020 Wien
Land:  Österreich
Telefon:   +43 660 708 10 62
Email:

 office@voesi.at


Beinahe Unfälle

Ansprechpartner: Fr. Mag. Brigitta Gruber

Adresse:  Lindacherstraße 19 b
PLZ/Ort:  4655 Vorchdorf
Land:  Österreich
Telefon:  +43 (0)7614 52048
Fax:
Email:

 office@arbeitsleben.com

Lernen aus Beinahe-Unfällen
Wo gearbeitet wird, passieren immer wieder außerplanmäßige Ereignisse, auch als Beinahe-Unfälle bezeichnet,
wo es gerade noch einmal gut gegangen ist. Sie stellen Warnsignale und Entwicklungsmöglichkeiten für
Arbeitssicherheit und Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität dar. Werkzeuge zum innerbetrieblichen Gebrauch
für einen sicheren und schadensarmen Betriebsalltag stehen für Sie kostenlos zum Downloaden unter

www.eval.at
www.arbeitsleben.at

 zur Verfügung. Angesprochen sind va. die Zielgruppen Unternehmer, Betriebsräte, Sicherheitsvertrauenspersonen und Präventivfachkräfte. 


Österreichisches Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung

Adresse:  Gruberstraße 77
PLZ/Ort:  4020 Linz
Land:  Österreich
Telefon:  +43 (5)766-14103526
Fax:  
Email:

 oenbgf@ooegkk.at 

Wer als Unternehmen langfristig erfolgreich sein möchte, braucht motivierte, gesunde Mitarbeiter/innen. BGF setzt genau da an. Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine moderne Unternehmensstrategie mit dem Ziel, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, Gesundheit zu stärken und das Wohlbefinden der Mitarbeiter/innen zu verbessern.

 Das Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung unterstützt Sie bei diesem Schritt. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, freuen wir uns auch Ihr Unternehmen mit einem maßgeschneiderten Angebotsportfolio am Weg zum gesunden Betrieb begleiten zu dürfen. Das Netzwerk BGF ist ein Zusammenschluss der Träger der gesetzlichen Krankenversicherung, der gesetzlichen Unfallversicherung, des Dachverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger, der Interessensvertretungen sowie des Fonds Gesundes Österreich als unterstützender Partner.

Desinfektionsmittel-Datenbank WIDES

Ansprechpartner: Frau Dipl.-Ing. Marion Jaros

Adresse:  Wiener Umweltanwaltschaft, Muthgasse 62
PLZ/Ort:  A-1190 Wien
Land:  Österreich
Telefon:  +43 (0)1 37 979 - 88 994 
Fax:  +43 (0)1 37 979 - 99 88 989
Email:

marion.jaros@wien.gv.at

Die AUVA ist Kooperationspartner bei der Entwicklung und Wartung der Wiener Desinfektionmittel-Datenbank WIDES, welche  human- und ökotoxikologische Daten von marktüblichen Desinfektionsmitteln enthält. Sie stellt Gefahrenpotentiale von Anwendungslösungen vergleichend dar und bietet damit Orientierungshilfe bei der Berücksichtigung von Wirksamkeit, Arbeits- und Umweltschutz bei der Beschaffung und sicheren Anwendung von Desinfektionsmitteln. 

Die WIDES wird in einem Erlass des Sozialministeriums (www.gesundearbeit.at/cms/V02/V02_7.12.4.a/1481639210745/service/aktuelles/2016/neuer-erlass-zur-verwendung-von-haendedesinfektionsmitteln-durch-schwangere)
als Unterstützung angeführt, um Händedesinfektionsmittel zu identifizieren, welche schwangere Arbeitnehmerinnen verwenden dürfen.
Unter dem Link www.wien.gv.at/wuawides/internet/Produktsuche/Mutterschutz  findet man in der WIDES eine Liste mit erlasskonformen Produkten.