auvawkoakivoegb

VOLV - Vibration

VOLV - Ermittlung und Beurteilung bei VIBRATIONSbelastung

Im Rahmen der Ermittlung und Beurteilung der Gefahren muss nach den §§ 6 und 7 der VOLV (Verordnung Lärm und Vibration) auch festgestellt werden, ob die Arbeitnehmer einer Vibrationsbelastung ausgesetzt sein könnten, wobei zwischen Hand-, Arm- und Ganzkörpervibrationen unterschieden wird.
Ergibt diese "Bewertung" (Terminus § 6 der VOLV), dass eine Überschreitung der Expositionsgrenzwerte nicht ausgeschlossen werden kann, muss eine Messung erfolgen.

Auf Grund der Ermittlung und Beurteilung müssen geeignete Maßnahmen festegelegt und in den Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumenten - eine eigene Dokumentvorlage ist auf eval.at vorhanden - dokumentiert werden.

VOLV - Ermittlung und Beurteilung der Belastung duch VIBRATION