SEA - Systematische Ereignisanalyse

SEA 2.0 - Systematische Ereignis Analyse

 

SEA ist ein webbasiertes Tool zur Analyse von Arbeits- und Beinnahe-Unfällen nach den Grundsätzen der VDI Richtlinie 4006-3 (2013).

SEA unterstützt Sie dabei das (Beinahe-) Unfallgeschehen unter Beachtung aller Aspekte des Arbeitssystems zu analysieren und den menschlichen Einfluss am besser zu verstehen. Das erlaubt es gezielte Maßnahmen zur Unfallprävention abzuleiten. In der IT-gestützten Anwendung SEA (Systematische Ereignisanalyse) wurden wesentliche Elemente der in der VDI-Richtlinie 4006-3 formulierten Anforderungen berücksichtigt. So unterstützt sie SEA dabei zuerst die auftretensorientierte Analyse vorzunehmen - Was ist passiert-  bevor Sie sich den Ursachen zuwenden - Warum ist es passiert.

Quelle:

  • Verein Deutscher Ingenieure VDI-Richtlinie 4006 Blatt 3 (2013). Menschliche Zuverlässigkeit. Methoden zur Ereignisanalyse.
  • Rothmeier-Kubinecz, S., Rauch J. (2014). Ereignisanalyse. Der Mensch ist nicht an allem schuld. Sichere Arbeit, Heft 3. Wien; S.11-15.

SEA stellt viele Hilfsanwendungen zur Verfügung, beispielsweise:

  • Die automatisierte Erzeugung eines Person-Zeit Diagramms und diverser Übersichten
  • Downloadbereich für Protokolle, Fotos etc., sowie eigene betriebliche Dokumente
  • Downloadbereich mit themenspezifischen Linklisten zur schnelleren Auffindbarkeit der Quellen im ArbeitnehmerInnenschutz
  • Leichte Zuordenbarkeit und schnellere Entscheidung durch gebrauchstaugliche Illustrationen
  • Fortschrittsbalken
und hier geht es zurück zu:
eval_thumb_120

Werkzeug

Um zum Werkzeug zu gelangen, loggen Sie sich bitte hier ein:

Kontakt

hub-sea@auva.at 
Logindaten werden geprüft ...